MSV Buna Schkopau

Der Faustballsport in Merseburg wurde erstmals im Jahre 1901 urkundlich erwähnt. 1948 erfolgte die Gründung der BSG Chemie Buna Schkopau, wobei auch die Sektion Faustball vertreten war. Noch heute ist ein Gründungsmitglied in der Abteilung Faustball aktiv. Sportliche Höhepunkte in den Zeiten bis 1990 waren die Spiele der Männer in der DDR-Liga und des Nachwuchses in der DDR-Nachwuchsoberliga.

 

Nach der Wende erfolgte die Umbenennung in den Merseburger Sport Verein Buna Schkopau e.V. Nach vielen Höhen und einigen Tiefen sind die Bunesen wieder eine feste Größe in Sachsen-Anhalt und Mitteldeutschland. Dies wird unter anderem belegt durch die Ernennung zum Nachwuchs-Leistungsstützpunkt. Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit wird durch zahlreiche Landesmeistertitel und Teilnahmen an Regionalmeisterschaften und Deutschen Meisterschaften belegt. 

 

Ein Hauptaugenmerk der Bunesen liegt in der Nachwuchsarbeit. In einer Kooperation mit dem TSV Leuna werden über 30 Kinder regelmäßig trainiert und somit mit dem Faustballsport vertraut gemacht. Gute Erfahrungen wurden und werden dabei auch in der Zusammenarbeit mit der Johannes-Schule gemacht. Durch die Zusammenarbeit von Schule und Verein konnten mehrere Kinder für den Faustballsport gewonnen werden, welche auch an diesen Meisterschaften teilnehmen.

 

Wir wünschen dem Ausrichter und den Teilnehmern eine erfolgreiche Deutsche Meisterschaft.

 

MSV-Buna-Schkopau_DM-U12m
v.l.: Sina, Alex, Simon, Luca. Es fehlen: Jessica, Conny und Laura

 

Erfolge der Mannschaft

  • 1. Platz Feldsaison 2012 bei den LM in der U10
  • 1. Platz Hallensaison 2012 bei den LM in der U12
  • 1. Platz Feldsaison 2013 bei den LM in der U12

 

Ziel bei der DM

Spaß haben und Erfahrungen sammeln stehen im Vordergrund. Gut spielen und wenn‘s gut läuft im Mittelfeld platzieren wäre ideal.

 

Coach: Uwe Alscher